Workshops

 

 

Die Workshops in 2017:

Kosten 45,- Euro, Mindestteilnehmerzahl: 5, Höchstteilnehmerzahl: 25
Bitte, beachten Sie die Angaben zum Anmeldeschluss.

Referentin für alle Workshops, außer für W 5, ist Frau Maral Reisz, Föl, Sphl


Workshop W 1

Sprachförderung konkret: Kräuter(-garten)

Dienstag, 16.05.2017         14:30 - 17:00 Uhr

Zielgruppe: rBFZ-Lehrkräfte, Regelschullehrkräfte an Grundschulen, gerne im Tandem, Förderschullehrerkräfte, Erzieherinnen, Erzieher

Sprachauffällige Kinder bedürfen der handlungsorientierten, sprachheilpädagogisch - ganzheitlichen Förderung, um in Körper-, Laut und Schriftsprache geübter und sicherer zu werden. In diesem Workshop wird Ihnen ein thematischorientierter Unterricht auf senso - und psychomotorischer Basis vorgestellt. Diese Fördereinheit kann auch im Rahmen inklusiver Beschulung stattfinden. Ein Kräutergarten in einer Schule ist nicht unbedingt Voraussetzung für die Durchführung. Dieses Thema kann Teil der "Gesundheitserziehung" sein.
"Tiergestütz​te Sprachtherapie" ist inzwischen bekannt, aber auch die Arbeit im (Schul-)Kräutergarten bzw. der Umgang mit Kräutern und Pflanzen trägt zur gezielten Sprachentwicklungsförderun​g bei.
Sie lernen verschiedene Stauden (Kräuter) kennen, sowohl in frischem als auch getrocknetem Zustand und deren Verwendung, um diese gezielt in der sprachheilpädagogischen Förderung einzusetzen.

Referentin: Maral Reisz, Sprachheillehrerin

Veranstaltungsort: Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben, kleiner Seminarraum mit Wintergarten

akkreditiert unter LA-Angebotsnummer: 005650104     Anmeldeschluss: 02.05.2017

Achtung: Anmeldung bitte über das Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben

_______________________________________________________________________________________________

 

Anbebote für Inhouse-Veranstaltungen

Workshop W 2:

"Erstellung individueller Förderpläne"


Zielgruppe: GrundschullehrerInnen, FörderschullehrerInnen, gerne im Tandem

Grundlage jeder konkreten, (sonder-)pädagogischen Förderung sprachbeeinträchtigter SchülerInnen ist die Erstellung eines individuellen Förderplanes.
In diesem Workshop werden Möglichkeiten beschrieben, wann und wie ein individueller Förderplan für ein Kind in Grundschule und im Rahmen der BFZ-Arbeit (vM), der inklusiven Beschulung und der Förderschule erstellt wird. Anhand von Fallbeispielen wird ein Förderplan erarbeitet. Für die Hand des Schülers wird Ihnen ein kindgerechter "Kinderförderplan" vorgestellt.

Referentin: Frau Maral Reisz, Föl

Akkreditiert unter LA-Angebotsnr.: 3342713
Anmeldeschluss:

 

____________________________________________________________________________________________

weitere Workshops für Inhouse-Seminare


Workshop W 5: "Medieneinsatz (iPads) in der Sprachheilförderung"
Workshop W 1: Sprachheilförderung konkret: "Kräuter (-garten)"
Workshop W 2: "Erstellung individueller Förderpläne"
Workshop W 3: "Die Weihnachtskrippe" - Erarbeitung eines einfachen Rollenspiels mit mobilenSpielfiguren zur Sprachheilförderung
Workshop W 4: "Kürbis, Mais & Co."